Naturheilkunde
Homöopathie
Die klassische Homöopathie wurde durch den deutschen Arzt Samuel Hahnemann begründet. Zur Herstellung der homöopathischen Mittel werden Ausgangsmaterialien wie beispielsweise Pflanzen oder auch Mineralien verwendet. Durch das Potenzierungsverfahren werden aus diesen Ursubstanzen die homöopathischen Mittel hergestellt. Die Auswahl des Mittels erfolgt nach dem Ähnlichkeitsprinzip. Hierzu ist eine umfassende Anamnese notwendig.
Eva Buhmann
Tierheilpraktikerin & Tierkommunikatorin
Praxiszeiten
Dienstag 17-18 Uhr
Mittwoch 9-12:30, 14-18 Uhr
Donnerstag 9-12:30, 14-18 Uhr
Freitag 9-12:30, 14-16 Uhr

Sowie nach Vereinbarung
<
Spagyrik
Zur Herstellung der spagyrischen Essenzen werden Heilpflanzen verwendet. Der Herstellungsprozess läuft in drei Stufen ab: Gärung, Destillation und Veraschung. Spagyrische Essenzen können sowohl auf körperlicher als auch auf seelischer Ebene angewendet werden.
Bachblüten
Der englische Arzt Edward Bach entwickelte ein System aus 38 Blütenauszügen sowie der Rescue-Mischung. Jede Bachblüte steht hierbei für einen Seelenzustand.
Westliche Phytotherapie
Bei der westlichen Phytotherapie werden einheimische Pflanzen und deren Pflanzenbestandteile verwendet. Früher war das die Volksheilkunde, die die Erfahrung der Anwendungsbereiche weitergegeben hat. Heute werden auch die Inhaltsstoffe und Wirkung der Pflanzen und Pflanzenbestandteile erforscht.